Corona Virus – Abstriche, Quarantäne, Krankmeldung

Die Fälle mit Corona-Virus-Infektionen in Kassel steigen derzeit kräftig an. Daraus ergeben sich verschiedenste Szenarien, die für Sie als Eltern und Ihre Kinder mit Konsequenzen verbunden sind. Wir möchten hier auf einige Punkte hinweisen:

Bei Kindern mit typischen Infektsymptomen und Fieber über 38,5° besteht unter anderem der Verdacht auf eine COVID 19 Infektion. Daher sollte eine Untersuchung inklusive Abstrich erfolgen. Wir bieten für unsere Patienten diese Untersuchung unter strenger Beachtung der Hygienevorschriften. Dafür ist ein pünktliches Erscheinen zwingend erforderlich.
Für die Kinder kann eine Krankmeldung ausgestellt werden, die dem potentiell infektiösen Zeitraum entspricht.

Bei symptomfreien Kindern nach möglichem Kontakt zu Corona-infizierten Personen ergibt sich unter Umständen auch die Notwendigkeit eines Abstriches. Hierfür haben wir spezielle Sprechzeiten reserviert, in denen die Kinder auf dem Balkon vor der Praxis die Untersuchung erhalten. Eine telefonische Terminvereinbarung ist zwingend erforderlich. Patienten, die ohne Termin oder zu spät erscheinen, müssen weggeschickt werden!
Für diese beschwerdefreien Kinder kann unsererseits keine Krankmeldung erfolgen, da die Kinder ja nicht krank sind! Stattdessen hat Ihr Arbeitgeber die Möglichkeit Arbeitsausfälle unter folgender Seite erstattet zu bekommen: https://www.bmas.de/DE/Schwerpunkte/Informationen-Corona/Entschaedigung-Eltern/entschaedigung-eltern.html

Den Befund können Sie in der Regel nach 2 Tagen in der Praxis erfragen. Alternativ werden Sie von uns informiert, vorausgesetzt, Sie haben Ihr Kind bei der PraxisApp registriert und die App auf Ihrem Handy installiert.

oder

Wie bei Influenza (Grippe) und anderen akuten Atemwegsinfektionen wird auch das Übertagungsrisiko durch das Coronavirus durch Husten- und Nies-Etikette, gute Händehygiene sowie Abstand zu Erkrankten (> 1,5m) minimiert. Diese Maßnahmen sind auch in Anbetracht der Grippewelle überall und jederzeit angeraten.

Bitte IMMER vorab anrufen und nicht unangekündigt oder ohne vorherige Absprache in der Praxis erscheinen, sofern kein vital bedrohlicher Notfall vorliegt.
Wir versuchen die telefonische Erreichbarkeit zu verbessern, indem auch zwischen den Sprechstunden Ihre Anrufe entgegengenommen werden. Außerdem besteht für Sie die Möglichkeit, geplante Termine per Email abzusagen, wenn Sie sie nicht einhalten können.

Patienten mit chronisch entzündlicher Darmerkrankung und/oder Immunsuppression erhalten hier weitere Informationen.

Ihr Praxisteam

No comments